Im Namen des Erhabenen  
  Palästina-Spezial
 

Begriffsverfälschung: Sicherheitszaun -Sicherheitsmauer

(die neusten Links sind jeweils oben angeordnet)

bullet Der Drang nach Freiheit lässt sich nicht dauerhaft unterdrücken! - Wann kommt der Mauerfall in Palästina?
bullet 60 Jahre Israel: Die Mauer-Maler
bullet Weitere Landnahme - Israel will "Mauer" verschieben
bullet Die Mauer um das Dorf - Die Politik Israels in Ost-Jerusalem und ihre Folgen
bullet Neue israelische Apartheid à Familientrennmauer
bullet Zwei Schulkinder in Beit Laqya ermordet
bullet Keine Ärzte für Palästinenser - durch Mauer
bullet Israelische Sperranlagen verurteilt
bullet Wider die israelische Apartheidmauer
bullet "Unglaubliche Demütigung der Palästinenser"
bullet "…gegen Rassismus, Besatzung und Kolonialismus - die Apartheidmauer muß fallen"
bullet Über dem Gesetz - Israel hat bereits angekündigt, das Urteil zu ignorieren
bullet Nur USA mauern mit - UN-Gericht nennt Sperranlage im Westjordanland »illegal«.
bullet Scharon mauert weiter - Israels Premier ändert Verlauf geringfügig
bullet Die Mauer um Al-Ram schließt sich - 80000 Palästinenser werden in eine Enklave gesperrt
bullet Der vollautomatische Todesstreifen
bullet Stop the Wall - für ein Ende der Gewalt
bullet Aufschrei aus dem abgewürgten Bethlehem
bullet "Es lohnt sich, dagegen Widerstand zu leisten"
bullet Namens- statt Faktenänderung in Israel
bullet Das Internationale Recht und der israelische "Sicherheitszaun"
bullet Maschendrahtzaun

 

Seit 2002 baut Israel bis zu sechs Meter hohe Mauern aus Stahlbeton um kleine palästinensische Gefängnisse. Dafür wurden und werden Land enteignet, Menschen vertreiben und noch mehr Unheil angereichtet, als bereits vorher geschehen. Der Mauerbau erfolgt zudem größtenteils auf besetztem Gebiet (gemäß UN) und ist damit absolut Völkerrechtswidrig! Um dieses weitere Verbrechen zu verniedlichen wurde der gesamten Welt der Begriff Sicherheitszaun nahe gelegt. Wer hat jemals einen Zaun in Stahlbeton von sechs Meter Höhe gesehen der zudem mit schwerst bewaffneten Soldaten geschützt wird? Daher ist der Begriff Mauer auf jeden Fall die ehrlichere Bezeichnung. Für diejenigen, die darauf bestehen, dass es ein Zaun ist, bietet sich das Wort Gefängnismauer an.

Im April 2005 wurde dem Muslim-Markt folgender Text und folgende Bilder zur Verfügung gestellt:

Sehr geehrte Damen und Herren, ich war mit Familie während der Osterferien wieder bei Freunden in Beit Sahour und Bethlehem. Die Mauer, die Betlehemer Gebiet von Bethlehemer Gebiet trennt, ist dort 8 m hoch. Noch fehlt das Tor. Insbesondere mexikanische Gruppen haben versucht, die Mauer mit Solidaritätsgraffitti zu "bewältigen". Wem die Mauer den Weg versperrt, dem wird das wenig helfen. Anbei einige Fotos. MfG
W. Seibert

Weitere Bilder

 

Senden Sie e-Mails mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@muslim-markt.de 
Copyright © seit 1999 Muslim-Markt